Ernst Marow

 


„Buten und Binnen”
Acryl auf Fabriano
70 x 95 cm
Ausleihpreis 25,00 € für acht Wochen
Verkaufspreis 1.800,00 €



„Abendlandschaft”
Acryl auf Fabriano
70 x 95 cm
Ausleihpreis 25,00 € für acht Wochen
Verkaufspreis 1.800,00 €



„... da erwachte die dämmernde Frühe ...”
aus der Radier-Suite „FÜR ODYSSEUS - 105 Radierungen zur Odyssee“
55 x 40 cm
Radierung in Kaltnadeltechnik auf Bütten
Künstlerhanddruck, Auflage 7 Exemplare
Ausleihpreis 25,00 € für acht Wochen
Verkaufspreis 290,00 € (o. Rahmen), 390,00 Euro (gerahmt m. PP.)



„... der Widder , schwer beladen ...”
aus der Radier-Suite „FÜR ODYSSEUS - 105 Radierungen zur Odyssee“
55 x 40 cm
Radierung in Kaltnadeltechnik auf Bütten
Künstlerhanddruck, Auflage 7 Exemplare
Ausleihpreis 25,00 € für acht Wochen
Verkaufspreis 290,00 € (o. Rahmen), 390,00 Euro (gerahmt m. PP.)



„Für ODYSSEUS”               
aus der Radier-Suite „FÜR ODYSSEUS - 105 Radierungen zur Odyssee“
55 x 40 cm
Radierung in Kaltnadeltechnik auf Bütten
Künstlerhanddruck, Auflage 7 Exemplare
Ausleihpreis 25,00 € für acht Wochen
Verkaufspreis 290,00 € (o. Rahmen), 390,00 Euro (gerahmt m. PP.)

Ernst Marow wurde 1934 in Königsberg geboren, gelangte durch Flucht und Vertreibung 1945 nach Niedersachsen, wo er 1954 das Abitur machte um an der Hochschule für Bildende Künste in Berlin bis 1959 zu studieren.

1969 fasste er den Entschluß, die Wirklichkeit zu studieren gegen den vorherrschenden Tachismus. Es folgte 1972 die erste Ausstellung in der Galerie Brusberg in Hannovermit den spanischen  Realisten Garcia, Lopez und Quintanilla.

Seitdem ist kein Jahr vergangen, in welchem Ernst Marow nicht eine oder mehrere Ausstellung im In- und Ausland aufbauen konnte. Ausstellungen in der Villa Hammerschmidt, Wohnsitz des Bundespräsidenten in Bonn, sind so selbstverständlich wie Ausstellungen im Sprengel-Museum in Hannover oder im Gropius Bau in Berlin. Der Zyklus „Odysseus“, bestehend aus 105 Kaltnadelradierungen, entstand von 2000 - 2012. Ein Mammutwerk, welches dem Künstler eine intensivste Auseinandersetzung mit dem historischen Stoff abverlangte.

In der Ausstellung  „Grafik im Dialog mit Literatur“ wurde eine Auswahl aus der Radier-Suite  von Ernst Marow  „Für Odysseus - 107 Radierungen zur Odyssee“ vom 16. Nov. 2014 bis 1. Febr. 2015 präsentiert. Die Ausstellung fand im Rahmen der 33. Leipziger Grafikbörse im Museum für Druckkunst Leipzig statt.

Weiteres unter folgenden Links:
http://www.leipziger-grafikboerse.de/
http://www.druckkunst-museum.de/Vorschau.html
http://www.ernstmarow.de/Das-malerische-Werk